englische Anbieter (Übersicht)

Englische Camchats:

Alle dieser Seiten sind auf deutsch übersetzt.

Die Frauen sprechen überwiegend englisch, man muss suchen, um deutschsprachige zu finden.

Dafür muss man sich nicht anmelden.

1. Livejasmin

In den USA (woher dieses Camportal kommt) gibt es noch mehr kostenlos, als in Deutschland. Hier erspart man sich die Anmeldung,
zuschauen kann man auch so. Allerdings ist man nicht allein im Chat und die Frauen zeigen im free Bereich nicht besonders viel (die meisten jedenfalls). Zum unterhalten (auf englisch hauptsächlich) sicherlich gut, sehr freizügige Shows sollte man hier im free-Bereich aber nicht erwarten.

2. I`m live

Hier geht es direkt zum Angebot

Das gleiche Prinzip wie oben. Auch hier „teilt“ man sich den Raum mit mehreren Besuchern und das, was man zu sehen bekommt ist (in diesem
Bereich) nicht viel.

Dennoch, wer englisch kann (oder die Suchfunktion nach deutschen Frauen nutzt) kann im kostenpflichtigem Bereich sehr von den günstigeren Preisen profitieren.

Es gibt gerade in den USA noch sehr viel mehr Anbieter, allerdings sind nicht alle Seiten auf deutsch übersetzt.

Vorsichtig sein sollte man, wenn Kreditkarten-Informationen verlangt werden, einige tun das, um sicherzustellen, das man volljährig ist. Hier das Kleingederuckte gut lesen, sonst schließt man evtl. irrtümlich doch eine Mitgliedsschaft ab.

Mehr englischsprachige Camchats findet ihr hier, sie sind auch alle gut erklärt und Vor – und Nachteile beschrieben.

Gerade für Senderinnen, die nicht genug mit den deutschen Portalen ausgelastet sind, bieten sich die großen englischsprachigen zusätzlich an.