777live

Achtung, die Girls können ihre Preise selbst bestimmen, von 10 Coins bis 30 Coins pro Minute. Wieviel sie nehmen, steht unten rechts unter ihrem Profilfoto.

Bei den günstigeren Girls kannst Du also länger mit dem Testzugang chatten !

Um direkt zu 777live zu kommen, klick das Bild !

Für die gratis Coins brauchst Du Dich nur mit Deiner E-Mail Adresse zu registrieren.

Ohne Angabe von privaten Daten, es entsteht kein Vertrag, Abo o.ä.

Wenn Du „genug“ hast, kannst Du einfach wieder gehen.

Oben siehst Du die Darsteller, die auf diesem Camportal arbeiten. Wenn Du selbst nicht nur Gast oder Besucher sein möchtest, sondern auch noch mehr an der Community teilhaben willst, dann kannst Du auch selbst als Amateur mitmachen. Da ich das selbst auch einige Jahre gemacht habe, erzähle ich Dir gern mehr über diesen „Job“.

Das Prinzip ist recht einfach, Du kaufst Dir eine webcam, meldest Dich bei einem (oder besser gleich bei mehreren) Seiten an und gehst dann selbst „auf Sendung“. Das heißt, jedes Mal, wenn ein Besucher zu Dir in den Chat kommt, dann verdienst Du an der Zeit mit. Im Durchschnitt so um die 50 Cent pro Minute.

Das lohnt sich auf jeden Fall mehr als die Video-Portale, wo Du nur Fotos und Filme verkaufen kannst und anteilig daran beteiligt wirst.

Wenn Du ein Mann bist, dann muss ich leider mögliche Erwartungen dämpfen. Frauen sind selten als Besucher an den cams. Ich weiß nicht so ganz genau, woran das liegt, sicherlich auch daran, dass Frauen es nun mal im realen Leben leichter haben, Sexpartner zu finden. Da ist es wohl doch das alte Spiel, Frauen suchen eher Beziehungen, also etwas längerfristiges, und eben weniger den kurzen Seitensprung.

Und das ist nun virtuell eben ähnlich, denke ich.

Wenn Du speziell mich im Chat suchst, ich bin leider nicht mehr so oft online, ich kriege es zeitlich schlecht hin, weil ich mich eben auch um meine Arbeit kümmern muss und weil mir Freizeit in der realen Welt immer wichtiger wird. (Ich gehöre zu den Menschen, die leider mehr Zeit im Netz verbringen, als sie eigentlich vorher wollten). Du triffst mich unter dem Nick „Pia“. Wenn ich nicht da bin, gibt’s auf jeden Fall ein paar Fotos von mir zu sehen, so als kleinen Trost.

Spaß gemacht hat mir der Job als Amateur Darstellerin schon. Ich bin ja nun auch über 40 und da ist es schon was fürs Selbstbewusstsein, wenn andere Männer einen attraktiv finden. Und das auch sagen und es Komplimente gibt. Und ich schreibe gern und mag es, erotische Dinge in Wörter zu fassen, von daher macht mir chatten sehr viel Freude.